Thermoplastische Schmelzklebstoffe für hinterspritzte Automobilinnenteile

Die Hinterspritztechnologie rationalisiert das Verkleiden von Automobil-Innenteilen mit Textilien. Dabei wird der Dekorstoff direkt mit der Kunststoffmasse hinterspritzt. Etabliert hat sich das Verfahren bei der Fertigung von ABC-Säulen und Türseitenverkleidungen. Griltex® Copolyester und Copolyamide sind massgeschneidert für die Laminierung von Barrierevliesen und Dekorstoffen. Erhältlich als Granulat und Pulver sind sie für alle herkömmlichen Beschichtungsverfahren geeignet. Die richtige Kombination von Schmelzbereich und Schmelzviskosität erfüllt die Liefervorschriften in der Automobilindustrie. Zur Vermeidung der gefürchteten Orangenhaut haben sich Griltex® Produkte bestens bewährt. Im Gegensatz zu vernetzenden Klebstoffen können sie unter Temperatureinfluss erweichen und sich nach der Verformung wieder verankern.

Griltex® Copolyamide für die Drahtbeschichtung

Metalldrähte für elektrische und elektronische Bauteile werden fast ausschliesslich mit Polymeren beschichtet.
EMS-GRILTECH hat spezielle Griltex® Copolyamid Produkte entwickelt, die alle geforderten Eigenschaften - erfüllen:

  • Löslichkeit in den gängigen Lösungsmitteln.
  • Sehr niedrige Reibungskoeffizienten ermöglichen ein schnelleres Wickeln der Drähte.
  • Hohe Kristallisationsgeschwindigkeit verkürzt die Verweilzeit in der Form.
  • Geringe Wasseraufnahme bedeutet erhöhte Dimensionsstabilität.
  • Ausgezeichnete Kohäsions- und Adhäsioneigenschaften garantieren lange Lebenszyklen der Bauteile.

Je nach Anwendungen und Anforderungen werden Produkte mit unterschiedlichen Temperaturbeständigkeiten eingesetzt.

Copolyester für die Automobil-Filterverklebung

EMS-GRILTECH stellt spezielle und massgeschneiderte Griltex® Copolyester für die Filterverklebung im Automobil her.

  • Die hohe Flexibilität der Griltex® Schmelzkleber ist auf spezifische Filterqualitäten einstellbar.
  • Mit Schmelzpunkten bis 200°C erfüllen Griltex® Schmelzkleber alle Anforderungen an die Wärmestandfestigkeit.
  • Griltex® Schmelzkleber sind thermoplastisch und können bei Bedarf wieder aufgeschmolzen werden.
  • Wegen des sehr engen Schmelzbereichs können verklebte Filter in der Nachkonfektionierung bis nahe an den Schmelzbereich erwärmt werden.
  • Kristallisationszeiten im Sekundenbereich garantieren hohe Produktionsgeschwindigkeiten.
  • Die geringe Wasseraufnahme der Copolyester erhöht die Dimensionsstabilität.
  • Ausgezeichnete Kohäsions- und Adhäsionseigenschaften garantieren lange Lebenszyklen der Fertigprodukte ohne Haftungsverlust.
  • Das geringe Schrumpfverhalten eliminiert Spannungsrisse. Das Resultat sind perfekt abgedichtete Filterelemente.
  • Sie sind geruchsfrei und foggingarm.

Griltex® als Alternative zur Flammkaschierung

Das Flammkaschierverfahren zum Verkleben von Dekorstoffen und Weichschäumen für den Autoinnenraum ist den OEMs schon seit langem ein Dorn im Auge. Spaltprodukte des verbrannten Schaums werden im Auto freigesetzt. Neben dem Fogging, das zu dem ungeliebten Beschlagen der Windschutzscheibe führt, besteht auch das Risiko allergener Potenziale. Als Alternative haben sich Griltex® Schmelzkleber auf Copolyesterbasis seit Jahren etabliert. Ihr Anteil an flüchtigen organischen Bestandteilen auch VOC genannt (Volatile Organic Compounds) liegt deutlich unterhalb der Grenzwerte, die in den Normen der Automobilindustrie vorgeschrieben werden.

Griltex®-Copolyester stehen für hohe Haftwerte, geringen Materialeinsatz, ausgezeichneten Sitzkomfort und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Alle Griltex® Produkte sind als Pulver in verschiedenen Fraktionen und als Granulat erhältlich. 

Griltex® im Heim- und Bürobereich

Griltex®-Schmelzkleber werden zum Laminieren von Textilien im Bürobereich eingesetzt. Typische Einsatzgebiete sind:

  • Trennwände in Grossraumbüros
  • Schreibtischstühle
  • Konferenzraumbestuhlungen
  • Jalousien, Lamellen und Rolladen

Die Beschichtung mit Griltex® stabilisiert das Gewebe. Die Schiebefestigkeit wird verbessert und der Ausschuss reduziert. Gute Haftung auf verschiedenen Werkstoffen wie Holz, Metall, Glas, Vliesstoffen und Weichschäumen in Kombination mit kurzen Zykluszeiten machen Griltex® Copolyamide und Copolyester zu einem vielseitigen Kleber für die Heim- und Büromöbelindustrie.

Griltex® für Schmelzfolien und -vliese

Das Verkleben mit Folien und Vliesen ist ein sauberes und unkompliziertes Verfahren. Diese Vorteile haben viele Industriezweige erkannt und setzen zunehmend auf Klebesubstrate. Als der führende Hersteller von Copolyamiden und Copolyestern bietet EMS-GRILTECH eine umfassende Produktpalette an Griltex®-Produkten zur Herstellung von Klebefolien und Spinnvliesen an. Kostenersparnis und Abfallreduktion waren die Entwicklungsziele für die schnellkristallisierenden Copolyester. Sie sind ohne Träger extrudierbar und schonen so Portemonnaie und Umwelt. In einem weiten Bereich lassen sich auch Flexibilität, Shore-Härte und E-Modul auf die Anforderungen an das Fertigprodukt einstellen. Mit Schmelzbereichen von 80 bis 200°C bieten Griltex® Copolyamide und Copolyester Lösungen für eine Vielzahl von Klebeproblemen. Dank massgeschneiderter Viskositäten eignen sie sich zur Herstellung von Flach- und Blasfolien sowie von Spinnvliesen.

Einlagen für die Bekleidung

Vor über einem halben Jahrhundert entwickelte das Schweizer Technologie Zentrum Winterthur ein System, bei welchem ein Schmelzkleber zur Herstellung von Hemdkragen eingesetzt wird. Diese Technologie revolutionierte die ganze Bekleidungsindustrie. Es ersetzte das arbeitsintensive Vernähen mit einer einfachen Beschichtung und Verklebung von Textilien. In den Folgejahren wurde diese Beschichtungstechnologie weiterentwickelt und im Jahr 1965 produzierte EMS-CHEMIE, damals EMSER-WERKE genannt, einen Schmelzkleber auf der Basis von Copolyamid. Einige der Produkte welche vor 40 Jahre entwickelt wurden, sind noch heute im Sortiment der Griltex® Schmelzkleber. Bis heute ist die Wasch- und chemische Reinigungsbeständigkeit von Copolyamiden unerreicht.

Griltex® Schmelzklebstoffe werden zur Fixierung von Einlagen auf verschiedensten Oberstoffen eingesetzt. Formgebung, Dimensionsstabilität und Haltbarkeit von Bekleidungsstücken werden auf diese Weise sichergestellt. Den Designern erlauben unsere Schmelzkleber neue Ideen umzusetzen und im Bereich der Freizeit-, Sport- und formeller Bekleidung funktionelle Textilien herzustellen. Auch wenn unsere Klebstoffe nie vom Träger der Kleider wahrgenommen werden, sind viele Modetrends und Designs ohne die speziellen Eigenschaften von Griltex® Schmelzklebstoffen undenkbar.

Einlagenhersteller sind durch den steten Modewechsel gefordert. Sie müssen Produkte bereitstellen, welche auf verschiedensten Oberstoffen eingesetzt werden können und eine einfache Verarbeitung garantieren. Für die Produktion von Einlagen sind hohe Produktionsgeschwindigkeit, tiefes Auflagengewicht und konstante Qualität gefragt. Die Anforderungen der Bekleidungsindustrie an exzellente Wasch- und Chemischreinigungsbeständigkeit werden mit Griltex® Schmelzklebstoffen sichergestellt.

Marken